Weihnachsoratorium von G.F. Telemann (1681 – 1767)

Die SingAkademie Niedersachsen bei ihrem letztjährigen Adventskonzert in Mariensee. Foto: PrivatKlosterkirche Mariensee: Sonntag, 10. Dezember - 2. Advent  17.00 Uhr

Weihnachtsoratorium von G.F. Telemann (1681 – 1767)

Vorverkauf hat begonnen

Das Weihnachtsoratorium im Kloster Mariensee – eine gute Tradition. Diesmal stammt die Musik aber nicht von Bach sondern von Telemann. Denn 2017 ist Telemann-Jahr. Das Konzert am Sonntag, 10. Dezember, beginnt um 17 Uhr. Der Vorverkauf hat gerade begonnen.

Die Musikwelt erinnert sich in diesem Jahr an den 250. Todestag von Georg Philipp Telemann. Als Musikdirektor in Hamburg schrieb der große Barockmeister genau wie sein „Kollege“ Johann Sebastian Bach in Leipzig neben den weltlichen Werken jahrelang für jeden Sonntag des Kirchenjahres neue Kantaten. Für Festtage hat er seine Musik mit Pauken und Trompetenklang besonders prächtig instrumentiert. Ähnlich wie bei Bachs Weihnachtsoratorium  wurden später drei der wunderbaren Weihnachts-Kantaten zu einem „Weihnachtsoratorium“ zusammengestellt.

„Da stehen anrührende Choräle und großartige Chöre neben Arien ein, die zu den schönsten Melodien der Barockzeit gehören,“ freut sich Dirigent Claus-Ulrich Heinke. Er wird zwischen den einzelnen Teilen des Konzertes kurze musikalische und theologische Einführungen in die jeweilige Kantate geben.

Die beiden Solistinnen Johanna Knauth, Sopran, und Stephanie Lesch, Alt, sind Preisträgerinnen beim Gesangswettbewerb des Verbandes deutscher Konzertchöre. Die SingAkademie hatte das Engagement für das Klosterkonzert als Preis ausgelobt. Der Tenor Georg Drake kommt aus Berlin nach Mariensee. Er arbeitete schon mehrfach mit der SingAkademie Niedersachsen zusammen. Und der Bariton Nils Sandberg stammt aus der Gesangsklasse von Prof. Peter Ling an der Musikhochschule Hannover.  Es singt der Kammerchor der SingAkademie Niedersachsen,  begleitet vom Detmolder Kammerorchester

Karten im Vorverkauf gibt es für 20 und 18 Euro bei Buchhandlung Biermann, Wunstorfer Straße, Neustadt am Rübenberge, außerdem per Telefon, 05032-94690, oder per Email: vorverkauf@singakademie-niedersachsen.de An der Abendkasse ab 16 Uhr sind die Tickets zwei Euro teurer.