Neue Pastorin in Munzel-Landringhausen

Die Kirchenvorsteher begrüßen die neue Pastorin Julia Krohmer vor der Kirche.Neustadt. Die Pfarrstelle in Munzel-Landringhausen wird neu besetzt: Die Pastorin auf Probe, Julia Krohmer tritt die Stelle zum 1. Juni an. Ihre Ordination durch Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr findet am 2. Juni um 18 Uhr in der St. Michaeliskirche in Groß Munzel statt.

Die 32-Jährige hat nach eigenen Angaben in den USA, Hannover und Göttingen studiert. Als Stadtkind ist sie in Garbsen aufgewachsen. Während des Vikariats in Fuhrberg habe sie die Vorzüge des Dorflebens kennen- und schätzen gelernt: „Ich erlebe die Menschen im Dorf als interessiert und aufgeschlossen. Um Kontakt aufzubauen und zu pflegen, den Ort und die Gemeinde unmittelbar kennenzulernen, freue ich mich, wenn ich auch in der Gemeinde oder in der Region wohnen kann“, sagt die Theologin.

Zusammen mit ihrem Partner, der in Hannover arbeitet, und einer französischen Bulldogge namens „Fräulein Nietzsche“ sucht die junge Pastorin zurzeit eine Wohnung oder ein Haus mit mindestens vier Zimmern und mindestens 90 Quadratmetern Wohnfläche. Die Möglichkeit einen Garten zu nutzen, wäre „eine Herzenssache, ein offener Balkon für Kreativzeiten wäre auch in Ordnung“, sagt sie. Auch ein Carport oder eine Garage seien wünschenswert.

Marcus Buchholz