Lieben Sie – Gott? - 19.10.19

Liebe Leserin, lieber Leser,

lieben Sie – Gott? Auf den ersten Blick eine etwas ungewöhnliche Frage. Wir haben uns daran gewöhnt, dass es Gottes vornehmste Aufgabe ist, uns lieb zu haben. Er geht uns nach. Er vergibt uns, wenn wir hinter seinen (und oft auch unseren) Ansprüchen zurückbleiben. Er nagelt uns nicht auf unsere Fehler fest. Er ermöglicht etwas Großartiges: neu anfangen zu können. All das tut er, weil er uns lieb hat – erst einmal so, wie wir sind. Und wir?

Aus menschlichen Liebesgeschichten wissen wir – und so mancher kennt es schmerzvoll, dass einseitige Liebe wenig beglückend und meist auch einfach ziemlich unbefriedigend ist. Und selbst wenn es anfänglich schmeichelt, wird es irgendwann zu viel, ja fast lästig. Liebe lebt vom Schenken und Beschenkt-Werden; und wenn es Phasen großer Unterschiedlichkeit gibt, braucht es doch irgendwann wieder  einen Ausgleich, einen Gleichklang.

Ganz so einfach ist die Liebe zwischen Menschen nicht auf das Geschehen zwischen Gott und Mensch zu übertragen. Aber ich bin fest überzeugt: Auch wenn Gottes Liebe zu mir (und auch zu Ihnen!) ungleich größer ist als die meine zu ihm, so will sein Geschenk doch erwidert werden – siehe oben.

Ich erkenne immer wieder Spuren der Liebe Gottes in meinem Leben. Ich bin dankbar für meine Familie. Ich freue mich an meinem Beruf. Ich habe meine Sturm- und Drangzeit ohne große Schäden überstanden. Manches Mal ist mir Bewahrung widerfahren.  Für mich: Spuren der Liebe Gottes.

Wie sieht eine adäquate Antwort aus? Zum Beispiel darin, einfach mal Gott Danke zu sagen. Und auch darin, den Blick zum Menschenbruder zu wenden und zu fragen, wie ich ihm helfen kann. Eigentlich ganz einfach – und ganz beglückend. Mein Dank hat einen Adressaten – und wenn es nötig ist, meine Klage auch. Gott sei Dank!

Ich gebe gerne die Einladung Gottes an Sie weiter – sich lieben zu lassen und auch Gott zu lieben. Sie werden sehen: Ihr Leben wird reicher!

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich

Ihr Hans-Joachim Lenke, Vorstandssprecher des Diakonischen Werks evangelischer Kirchen in Niedersachsen