Koordinatorin für Flüchtlingsarbeit nimmt Arbeit auf

Annette Plein von der Stadt Neustadt (links), Wiebke Nolte und Superintendent Michael Hagen. Foto: BuchholzNeustadt/Wunstorf. Der Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf und die Stadt Neustadt stellen für die nächsten zwei Jahre Wiebke Nolte als Koordinatorin und Begleiterin von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe ein. In dieser Aufgabe übernimmt ist sie die Begleitung und Fortbildung der Ehrenamtlichen, sie ist auch für die Vernetzung mit weiteren Akteuren in der Flüchtlingshilfe in Neustadt und der Region zuständig. Darüber hinaus erstreckt sich das Aufgabengebiet auf die Beratung von Kirchengemeinden.

 

Ein wichtiger Schwerpunkt der bisherigen Tätigkeit von Frau Nolte liegt in Kinder- und Jugendhilfe sowie der sozialpädagogische Familienhilfe,  hierbei begleitete sie sowohl unbegleitete minderjährige Flüchtlinge als auch Familien mit Fluchterfahrung. Um sich weiter zu qualifizieren absolvierte die Diplom Sozialpädagogin und Diakonin den Masterstudiengang  „Management für Nonprofit-Organisationen”. Aufgrund unterschiedlicher Auslandsaufenthalte und des eigenen ehrenamtlichen Engagements in der Arbeit mit Geflüchteten, liegt ein weiterer Schwerpunkt für Frau Nolte in der interkulturellen Arbeit.