Gerechte Verteilung, abgeben und teilen – „Brot für die Welt“ feiert 60. Geburtstag

Schon von weitem hörte man es: es knatterte und brummte und kam mit 45 km/h und Geräuschen wie ein Rasenmäher um die Ecke gesaust und den Wunstorfer Stiftshügel hoch.

Drinnen saßen etwas beengt zwei fröhlich winkende Menschen. So etwas hatte noch nie vor der Stiftskirche gestanden.

Der gut besuchte Gottesdienst in Wunstorf am Sonntag, 18. August 2019 in der Stiftskirche stand ganz im Zeichen von „Brot für die Welt“.

Danke sagen wollte das evangelische Hilfswerk und kam mit einem italienische Kleinlieferwagen, einer sogenannten Ape, zum runden Geburtstag von „Brot für die Welt“ nach Wunstorf. Gemeinsam wollte „Brot für die Welt“ mit seinen Unterstützerinnen und Unterstützern vor Ort den 60. Geburtstag feiern. Dabei steht das Wort „Brot“ nicht nur für Brot, sondern für all das, was zum Leben notwendig ist und gerecht verteilt sein sollte.

Nach dem Gottesdienst schauten sich die Menschen das Brot-Dreirad an, mit dem auf das anhaltende Engagement von „Brot für die Welt“ für die Hilfe für Menschen in Hungersnot und mehr Gerechtigkeit hingewiesen wird.  Das Team aus Hannover tourt vom 25. Juni bis 23. August durch die 48 Kirchenkreise der Landeskirche Hannovers. Uwe Becker, Beauftragter der Landeskirche Hannovers für „Brot für die Welt“ erzählte, dass sie bisher „viel Unterstützung auf ihrer Tour bekommen haben“ und „die Menschen sich über die Aktion mit der Ape freuen“.

Hans-Joachim Lenke, Vorstand des Diakonischen Werkes in Niedersachsen, wies in seiner Predigt darauf hin, dass „wir alle für mehr Gerechtigkeit teilen und abgeben können und sollen“.

Zum 60. Mal wurde am 1. Advent 2018 auch in unserem Ev.-luth. Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf in allen Gottesdiensten zum Sammeln von Kollekten für „Brot für die Welt“ aufgerufen. 103.461,68 Euro Spenden und Kollekten für Brot für die Welt wurden von den Menschen in unserem Kirchenkreis gegeben.

Allen Spendenden sei auch an dieser Stelle herzlich dafür gedankt!

Die 61. Aktion von „Brot für die Welt“ startet am 1. Advent diesen Jahres.