Du bist da - 21.10.17

Er steht vor dem Spiegel und streicht noch einmal die Krawatte glatt. Fünf Anläufe hatte er gebraucht um sie zu binden, so zittrig waren seine Hände. Am liebsten würde er seine Wohnung heute gar nicht mehr verlassen. Er schließt kurz die Augen und versucht das mulmige Gefühl im Bauch beiseite zu schieben. Nervös läuft er noch einmal durch die Wohnung. Dann bleibt er stehen, atmet tief durch und nimmt seine Jacke. Kurz hält er inne, aber dann lässt er die Tür doch hinter sich ins Schloss fallen.

Er macht sich auf den Weg. Jeder Schritt fällt ihm schwer, im ganzen Körper spürt er die Anspannung. Mehr als ein Mal überlegt er, ob er nicht einfach wieder umkehren sollte – zurück in die Wohnung. Als er an dem großen, weißen Backsteingebäude ankommt bleibt sein Herz kurz stehen, um dann sofort in doppeltem Tempo weiter zu schlagen. Er knetet die Hände, traut sich aber nicht die letzten Schritte zu gehen und starrt auf die große Eingangstür. Da sieht er seinen Freund auf sich zukommen. Ohne Worte lächelt dieser leicht, nickt ihm zu und nimmt ihn in dem Arm. Er nimmt seine Hand und geht mit ihm zur Tür, so gehen sie hinein.

Er drückt die Hand seines Freundes: „Danke, dass du da bist.“

„Du bist da.“ Das betet auch der Beter des 23. Psalms. Manchmal brauchen wir eine Hand, die sich nach uns austreckt. Wenn wir einen Weg gehen müssen, den wir eigentlich nicht gehen wollen, der uns unangenehm ist oder uns schwer fällt. Wenn dann jemand da ist, der uns bei der Hand nimmt und diesen Weg mit uns geht, dann kann uns das diesen Weg erleichtern. Wir werden bei der Hand genommen und können ein bisschen Anspannung oder Nervosität an den anderen abgeben, mit dem anderen teilen. „Du bist da.“ Der Beter sagt hier: „Gott, du nimmst  mich bei der Hand und begleitest mich auf meinen schwierigen Wegen. Ich muss sie nicht allein gehen. Ich kann mich darauf verlassen, dass du meine Hand nicht loslässt, sondern den ganzen Weg mit mir gehst. Danke, dass du da bist.“

Ann-Karin Wehling, Vikarin in der Corvinusgemeinde Wunstorf