Diakon Heinz Laukamp verlässt den Kirchenkreis

Neustadt/Wunstorf. Diakon Heinz Laukamp hat sich, aufgrund seiner veränderten familiären Situation, auf die freiwerdende Stelle seiner Heimatgemeinde Bad Segeberg beworben. Die Kirchengemeinde hat ihn einstimmig gewählt. 

Am 31. Mai um 11 Uhr im Pfingstgottesdienst wird Laukamp aus der Kirchengemeinde Idensen/Mesmerode verabschiedet. Dort hat er seit dreieinhalb Jahren aus Diakon mit Predigtauftrag gearbeitet. Darüberhinaus war er im Kirchengemeindeverband Süd-Land Jugenddiakon und hat die Konfirmandenarbeit verantwortet.

Insgesamt blickt Laukamp auf eine 15-jährige Tätigkeit im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf zurück – sein Schwerpunkt in seiner diakonischen Arbeit stets bei der Jugend. „Darum freut es mich um so mehr, dass ich in Bad Segeberg weiterhin die Jugendarbeit verantworten darf“, sagt Laukamp.